Geschichte

Don Bosco Druck & Design kann auf eine fast 90-jährige Firmengeschichte zurückblicken.

Bereits 1925 gründete die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos auf dem Gelände des oberpfälzischen Klosters Ensdorf die sogenannte Salesianer Druckerei. Die Hauptaufgabe des kleinen, von zwei Ordensbrüdern geleiteten Betriebes, war die Produktion eines katholischen Mitteilungsblattes. Während des Nazi-Regimes wurde die Herausgabe der Schriften untersagt und die Druckerei geschlossen. Erst 1946 konnte sie den Betrieb wieder aufnehmen. 1980 erfolgte der Umzug an den heutigen Unternehmensstandort am Ortsrand der oberpfälzischen Gemeinde Ensdorf. Diesem Kulturort mit fast 1000-jähriger Klostertradition sehen wir uns durch unsere langjährige Verwurzelung in der Gemeinde besonders verpflichtet.

In den folgenden Jahren entwickelte sich der Betrieb stetig weiter. So wurde 1989 der Satz ins Portfolio aufgenommen und die Zusammenarbeit mit dem Münchener Don Bosco Verlag intensiviert. Es folgten der Erwerb neuer Druck- und Schneidemaschinen und schlie├člich die Erweiterung des Leistungsangebots um den Bereich Grafik. Seit 2000 ist die Druckerei ein wichtiger Unternehmensbereich der Münchener Don Bosco Medien GmbH. Mit der verstärkten Konzentration auf digitale Publikationen stellt sich Don Bosco Druck & Design den aktuellen Bedürfnissen und Anforderungen des Marktes und sichert damit die Zukunftsfähigkeit und den Erfolg des Hauses.

Bild

Bild